Häufige Fragen

Wo ist die Kompass Schule - ist sie gut erreichbar für Kinder aus der Umgebung Rieds?
Unsere Schule ist in einer alten Villa in Ried im Innkreis, in der Nähe des Bahnhofs und neuen Busbahnhofs untergebracht. Die Lage ist optimal für Kinder, die mit Bus oder Bahn anreisen.

Die Kompass Schule ist eine evangelische Privatschule. Bedeutet das, dass nur evangelische Kinder die Schule besuchen können?

Die Kompass Schule ist offen für Kinder jeglicher Herkunft und religiöser Ausrichtung. Gemeinschaft wird in der Schule groß geschrieben. Die evangelische Kirche der Gemeinde Ried im Innkreis unterstützt unsere Schule. Die evangelischen Schulen zeichnen sich durch ein kooperatives Schulklima, eine hohe Qualität der Ausbildung, ein waches Interesse an innovativen Unterrichtsmethoden und durch ein soziales Profil als Unterrichtsprinzip aus.
Neben dem - nach öffentlichem Recht obligatorischen - katholischen Religionsunterricht wird auch das Fach "Spiritualität" angeboten, wo Kernideen verschiedener Religionen und Philosophien der Welt erfahren und durchlebt werden.

Was ist die Montessori Pädagogik?

Unsere Kinder werden nach der Montessori Pädagogik begleitet. Mehr Informationen zur Pädagogik von Maria Montessori finden Sie hier.

Wie viele Klassen gibt es in der Kompass Schule?
In der Kompass Schule gibt es jahrgangsgemischte Unterrichtsgruppen. In diesen lernen die SchülerInnen interdisziplinär. Je nach Unterrichtssituation gibt es zwei bzw. drei Unterrichtsgruppen.

Wann beginnt/endet die Schule?

Die Kinder können schon ab 7:30 ankommen, und die Schule beginnt um 8:00 Uhr. Während der Ankunftszeit können die SchülerInnen in ihrem eigenen Tempo den Tag beginnen und sich den Themen ihres individuellen Interesses widmen.

In der Grundstufe (Volksschule) endet der Schultag um 12:20 Uhr und in der Mittelschule von Montag bis Donnerstag um 16 Uhr (Ganztagsschule) und am Freitag um 12:20 Uhr.

Wie verläuft der Tag in der Ganztagsschule in der Mittelschule?

Der Schultag dauert für die Kinder der Mittelschule von 7:15/8:00 (Ankunftszeit) bis 16 Uhr. Die Anwesenheit ist verpflichtend. Die Freizeit und Unterrichtszeit sind in der Ganztagsschule verschränkt und bilden in den Nachmittagsstunden eine Einheit. Um die individuelle Entwicklung der Persönlichkeit zu fördern, werden  künstlerische oder sportliche Fächer angeboten. Es wird gesungen, musiziert, gebastelt, getischlert, im Park gespielt, kreativ mit Naturmaterialien gearbeitet, etc. 

Ist der Lehrplan in der Kompass Schule anders als in den öffentlichen Schulen?

Die Kompass Schule ist eine Privatschule, deren Abschlusszeugnis zum Besuch weiterführender Schulen berechtigen (staatlich anerkanntes Abschlusszeugnis). Die Basis für den Unterricht ist der öffentliche Lehrplan für die Volksschule und die Mittelschule bzw. AHS-/Gymnasium Unterstufe.

Wie sieht das Abschlusszeugnis in der Mittelstufe aus?
In der 8. Schulstufe (4. Klasse Mittelschule) erhalten die Jugendlichen nach dem 1. und 2. Semester, zusätzlich zu der verbalen Beurteilung, auch ein Ziffernzeugnis. Das Abschlusszeugnis ist öffentlich anerkannt und berechtigt die Kinder zum nahtlosen Übertritt in sämtliche weiterführende Schulen ("Schule mit Öffentlichkeitsrecht").

Wie wird sichergestellt, dass das Qualität des Unterrichts hoch bleibt und dass die Montessori Pädagogik langfristig implementiert wird?

Die Kompass Schule kooperiert bereits seit vor der Gründung mit dem Team der international renommierten Monessori Akademie Biberkor zum Zweck der Qualitätssicherung und des gemeinsamen Lernens. Durch regelmäßige Hospitationen (ca. 2 pro Jahr) wird nachhaltiges,qualitativ hochwertiges pädagogisches Leben und Lernen für unser Lehrerteam und unsere Kinder zugleich gewährleistet.

In welcher Form bekommen die Kinder ihre Leistungsbeurteilungen?

Alle Leistungsbeurteilungen - außer dem Abschlusszeugnis an der Kompass Schule erfolgen mittels Portfolios bzw. verbaler Beurteilung. Das Abschlusszeugnis wird in Ziffernoten ausgestellt, gemeinsam mit dem Leistungsprofil (verbaler Beurteilung). Die Leistungsbewertung und Beobachtungskriterien entsprechen den Grundsätzen und Kompetenzen, die in den österreichischen Lehrplänen der Volksschule bzw. Mittelschule und/oder Unterstufe Gymnasium beschrieben sind.

Wie läuft das Mittagessen für die Kinder der Mittelschule?

Das Mittagessen nehmen die Kinder im Speisezimmer einer nahegelegenen Schule (Roseggerschule, NMS 2, Ried) ein. Der kurze, 10minütige Spaziergang zu und vom Mittagessen gibt den Kindern eine weitere Möglichkeit, frische Luft zu schnappen, sich zu bewegen und mit den SchulkollegInnen zu sozialisieren.
Es gibt zumeist Suppe, Hauptspeise mit Salat, Nachspeise und ein Getränk.
Das Essen wird vom Heimbauverein zubereitet. Dieser hat die Auszeichnung "Gesunde Küche" erhalten. 
Das Essen wird nach den Richtlinien für Gesunde Küche gekocht und unsere Kinder sind damit sehr zufrieden.


Wie sehen die Pausen und die Jause aus? Was bedeutet "Gesunde Schule"?

Nach dem Motto "Gesundes Essen - gesunder Körper" wird in der Kompass Schule sehr darauf geachtet, dass die Kinder sowohl gesund essen, als auch viele Möglichkeiten haben, sich zu bewegen. Die Kinder haben längere Bewegungspausen, Süßigkeiten und nicht selbstgemachte Backwaren sind nicht erwünscht, und im Rotierungsverfahren liefert jeweils eine Familie wöchentlich einen Früchte/Gemüsekorb als Pause.

 

Gibt es auch Exkursionen außerhalb des Schulgebäudes?

Im Sinne des ganzheitlichen Lernens kooperieren wir mit verschiedensten Organisationen und Betrieben, um das Lernen so lebendig wie möglich zu gestalten. Wir organisieren verschiedenste Ausflüge wie zur Wissenswerkstatt Passau, zum Welios in Wels, Betriebsbesichtigungen in oberösterreichischen Betrieben, Theater in der Arbeiterkammer, Workshops im AMS, etc.
Wir partnern auch mit diversen Bildungsinstitutionen, wie mit der HTL Ried im Rahmen der Legoleague, und (Schuljahr 2018/19) mit Ass. Prof. Milan Kracalik, Institut für Polymerwissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität Linz, zur Entwicklung eines neuen Konzepts „Science zum Angreifen“ in Partnerschaft (Schuljahr 2018/19), etc.

Was wird als Freizeitprogramm in der Ganztagsschule angeboten (Mittelschule)?

Wir bemühen uns um ein sehr abwechslungsreiches Freizeitprogramm an den Nachmittagen in der Ganztagsschule. Von kreativem Werken mit Naturmaterialien über Musik, Kunst, soziale Kompetenz, Spiel & Spaß auf Englisch, etc. wird eine breite Palette an Aktivitäten angeboten. 

Wie verläuft die Kommunikation mit den Eltern?

Um die Eltern am Laufenden zu halten, senden wir monatlich ein E-Mail mit verschiedensten Mitteilungen, sowie einem aktualisieren Schuljahreskalender. Detaillierte Informationen über bestimmte events bringen die Kinder dann anhand ihres eigens dafür angelegten Mitteilungsheftes mit nach Hause.
Die Kommunikation bezüglich des pädagogischen und sozialen Fortschritts der Kinder verläuft via individueller Leistungsbeurteilungen und  persönlicher Elterngespräche (mindestens 1 - 2 Gespräche pro Jahr, entsprechend den Wünschen der Eltern).

In welcher Schulstufe werden Kinder in der Kompass Schule aufgenommen? 
Eltern können Kinder in der Kompass Schule für die 1. Schulstufe oder die 5. Schulstufe anmelden. Grundsätzlich wird empfohlen, dass die Kinder und Jugendlichen von der 1. bis 8. Schulstufe in der Kompass Schule bleiben, um Zeit für ihre Persönlichkeitsbildung und Reifung nach eigener Geschwindigkeit zu haben.

 

Weshalb heißt die Schule Kompass Schule?

Ein Kompass dient in der Schifffahrt in erster Linie zur Orientierung. Mithilfe des Kompasses bekommt ein Kapitän Rückmeldung, wo er sich gerade befindet, und er kann sich daran ausrichten, wohin der Weg weiterhin führt.

In der Kompass-Schule bieten wir Werkzeuge und Unterstützung an, damit unsere Kinder ihren eigenen Weg finden. Ganz nach der Montessori-Philosophie ist das Kind sozusagen „Baumeister seiner selbst” in weitgehender Eigenregie. Dazu bedarf es einer Umgebung, die Anregungen bereithält und die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung bietet: “die vorbereitete Umgebung”. Das Kind kann auf jeder Stufe seiner Entwicklung ein Angebot wahrnehmen, das seiner jeweiligen sensiblen Phase entspricht.

Die Kompass-Schule ist ein Verein, wer sind die Mitglieder?

Der "Evangelische Verein für ganzheitliches Lernen Ried" ist bei den Behörden registriert, die Statuten nach Vereinsgesetz behördlich überprüft und genehmigt und ist über die Registrierungsnummer öffentlich einsehbar: ZVR-Nummer103140187. Die ordentlichen Mitglieder des "Evangelischen Vereins für ganzheitliches Lernen" sind ident mit den Vorstandsmitgliedern. Diese Mitglieder haben finanzielle Risiken und die Haftungen übernommen, sowie klar definierte Aufgaben, um die Führung der Schule finanziell, personell und räumlich gemäß Privatschulgesetz in professioneller Form zu leisten.


Wie ist das rechtliche Verhältnis zwischen Schule und Eltern?

Das Verhältnis zwischen Schulerhalter und Eltern der Schulkinder beruht auf Leistung und Gegenleistung. In einem Vertrag werden das Verhältnis Eltern – Schule, die Leistungen und Gegenleistungen transparent geregelt und vereinbart. Damit ist für sämtliche Eltern auch klar berechenbar, in welcher Weise und in welchem Umfang ein Engagement von ihrer Seite erforderlich ist.

  
Wie werden die Finanzen der Kompass Schule geregelt?

Die Offenlegung der Finanzen der Kompass-Schule folgt den klar definierten Anforderungen des Vereinsgesetzes: Eine externe Firma führt seit Gründung das Rechnungswesen sowie die Lohnverrechnung für die Kompass-Schule, Der Jahresabschluss wird von zwei Rechnungsprüfern überprüft. Diese sprechen anschließend in der Generalversammlung eine Empfehlung bezüglich der Entlastung des Vorstandes aus.

Darüber hinaus überprüft die Evangelische Kirche die Gebarung.

Einmal pro Jahr wird zusätzlich der vereinsmäßig gefertigte Jahresabschluss an das Land Oberösterreich übermittelt, das gemäß § 22 Privatschulgesetz die Aufsicht über die Kompass Schule bzw. den Schulerhalter (Evangelischer Verein für ganzheitliches Lernen) hat.

Wofür wird das Schuldgeld der Eltern verwendet?
Das Schulgeld der Eltern deckt folgende Ausgaben (Stand März 2020):

© Copyright 2019 Kompass Schule

Impressum 

Kontakt

Tel: +43 (0)7752 21061

Email: kompass-schule@eduhi.at

Adresse

Dietmarstrasse 9
4910 Ried im Innkreis